easyVDR Kopie des easyVDR-Forums zum Nachschlagen
gelöst!!!!SATA DVD-Laufwerk problem

easyVDR - >VARforumsname - >gelöst!!!!SATA DVD-Laufwerk problem

fuebi  01.Jul.2007 00:55:28
Hallo Zusammen!

Habe ein Problem mit meinem SATA-DVD Laufwerk. ??? ??? ???

Bitte um Hilfe!!!

Gruß
Fuebi
1.VDR: Hardware: ITX-Mainboard NVIDIA Corporation C79 , 4GB RAM, 2,5" SATA II 60GB SSD, TBS 6984 PCI-E DVB-S2 quad Tuner TV card, Software: easyvdr-3.0.0

2. VDR: Hardware: ITX-Mainboard + ASRock 4205, 4GB RAM, 60GB SSD, 3TB HDD, Intel-Grafik, TBS 6984 quad Tuner.
Software: easyvdr-3.5.2

wbreu  01.Jul.2007 10:59:44
Hallo fuebi,

sorry, aber das hier wäre echt zu beachten:

http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=923.0

Ansonsten wären auch hier die logs unbedingt notwendig:

http://www.easy-vdr.de/forum/index.php?topic=129.0

Vorallem die dmesg!

Gruß
Wolfgang
fuebi  01.Jul.2007 12:32:52
Hallo Wolfgang!

Es geht darum, mein S-ATA Laufwerk überhaupt anzusprechen. Vielleicht ist es nur eine Änderung in der fstab.
Habe aber keinen Plan.
Meine S-ATA Festplatte funktioniert ja in Verbindung mit einem IDE-Laufwerk!
Deshalb meine Frage, ob überhapt ein S-ATA Laufwerk unterstützt wird.
Wenn Ja, wo muß ich dran drehen?

Danke schon mal im Voraus.

Gruß
Fuebi

1.VDR: Hardware: ITX-Mainboard NVIDIA Corporation C79 , 4GB RAM, 2,5" SATA II 60GB SSD, TBS 6984 PCI-E DVB-S2 quad Tuner TV card, Software: easyvdr-3.0.0

2. VDR: Hardware: ITX-Mainboard + ASRock 4205, 4GB RAM, 60GB SSD, 3TB HDD, Intel-Grafik, TBS 6984 quad Tuner.
Software: easyvdr-3.5.2

wbreu  01.Jul.2007 13:03:03
Hi nochmal,

dann poste halt mal bitte die dmesg, ich gebe ungern ins Blaue hinein (Glaskugel!?) Aussagen zur Lauffähigkeit von SATA-Devices.

Wenn die Platte erkannt wird sollte das auch mit DVD-Lw gehen.

Gruß
Wolfgang
fuebi  09.Jul.2007 22:55:11
Hallo Wolfgang,

das ist meine demsg.

Gruß
Fuebi


1.VDR: Hardware: ITX-Mainboard NVIDIA Corporation C79 , 4GB RAM, 2,5" SATA II 60GB SSD, TBS 6984 PCI-E DVB-S2 quad Tuner TV card, Software: easyvdr-3.0.0

2. VDR: Hardware: ITX-Mainboard + ASRock 4205, 4GB RAM, 60GB SSD, 3TB HDD, Intel-Grafik, TBS 6984 quad Tuner.
Software: easyvdr-3.5.2

uwe  09.Jul.2007 23:12:57
Hallo,
hast du den Pfad zu deinem Laufwerk schon im OSD-Setup eingetragen ???
Dort gibt es unter den Laufwerkseinstellungen die Möglichkeit genau dies einzutragen.
Sollte in deinem Falle /dev/sdX sein.
Damit wird das Device auf /dev/dvd gelinkt und damit sollte es gehen.

Gruß Uwe
Distrie:                easyVDR 0.9.10 VDR-Version:1.7.0
Hardware:            Athlon64 x2 4050 be passiv gekühlt
                          ECS GF8200A
                          passives 400W NT
Root-HD:              80 GB 2,5" Sata-Laptop HDD
Video/Media-HDD:  400 GB Sata-Samsung
Convert und Filme: 1TB WD
DVB: 2.1er TT FF + Budget
Alles in allem: Power und das sogar äusserst sparsam und geräuscharm!
fuebi  10.Jul.2007 00:02:23
Hallo!

danke erst mal für deine schnelle Antwort.
Habe im OSD /dev/sdc und auch /dev/hdc /dev/sdc eingestellt.
In beiden Fällen findet mein System das LW nicht.

Vielleicht hast du ja noch eine Idee...? fstab oder so...? ???

Gruß Fuebi
1.VDR: Hardware: ITX-Mainboard NVIDIA Corporation C79 , 4GB RAM, 2,5" SATA II 60GB SSD, TBS 6984 PCI-E DVB-S2 quad Tuner TV card, Software: easyvdr-3.0.0

2. VDR: Hardware: ITX-Mainboard + ASRock 4205, 4GB RAM, 60GB SSD, 3TB HDD, Intel-Grafik, TBS 6984 quad Tuner.
Software: easyvdr-3.5.2

uwe  10.Jul.2007 20:30:52
Hallo,
falls das Dein LW ist:
sr0: scsi3-mmc drive: 48x/48x writer dvd-ram cd/rw xa/form2 cdda tray

dann hat es wahrscheinlich das device /dev/sr0. Schau doch gerade mal nach, ob dieses device existiert.
Wenn ja kannst Du es mal versuchen per hand zu mounten. Wenns klappt dann einfach /dev/sr0 eintragen.

Gruß Uwe

Distrie:                easyVDR 0.9.10 VDR-Version:1.7.0
Hardware:            Athlon64 x2 4050 be passiv gekühlt
                          ECS GF8200A
                          passives 400W NT
Root-HD:              80 GB 2,5" Sata-Laptop HDD
Video/Media-HDD:  400 GB Sata-Samsung
Convert und Filme: 1TB WD
DVB: 2.1er TT FF + Budget
Alles in allem: Power und das sogar äusserst sparsam und geräuscharm!
fuebi  10.Jul.2007 21:07:00
Hallo Uwe!

Vielen, vielen Dank!!!!
Das war's!!! Super!!!!!

Manchmal sieht man vor lauter Bäme den Wald nicht mehr!

Nochmals vielen Dank!!!  ;D ;D ;D

Gruß Fuebi
1.VDR: Hardware: ITX-Mainboard NVIDIA Corporation C79 , 4GB RAM, 2,5" SATA II 60GB SSD, TBS 6984 PCI-E DVB-S2 quad Tuner TV card, Software: easyvdr-3.0.0

2. VDR: Hardware: ITX-Mainboard + ASRock 4205, 4GB RAM, 60GB SSD, 3TB HDD, Intel-Grafik, TBS 6984 quad Tuner.
Software: easyvdr-3.5.2

uwe  10.Jul.2007 21:39:13
Hallo,
kein Probs; dafür ist man ja da  ;D
Editier bitte noch den Betreff auf gelöst....

Danke und Gruß Uwe
Distrie:                easyVDR 0.9.10 VDR-Version:1.7.0
Hardware:            Athlon64 x2 4050 be passiv gekühlt
                          ECS GF8200A
                          passives 400W NT
Root-HD:              80 GB 2,5" Sata-Laptop HDD
Video/Media-HDD:  400 GB Sata-Samsung
Convert und Filme: 1TB WD
DVB: 2.1er TT FF + Budget
Alles in allem: Power und das sogar äusserst sparsam und geräuscharm!