easyVDR Kopie des easyVDR-Forums zum Nachschlagen
VDR-PC start - nach 5 Minuten ein Bild

easyVDR - >VARforumsname - >VDR-PC start - nach 5 Minuten ein Bild

rolando  14.Feb.2017 11:08:40
Hallo
Wenn ich meinen neuen VDR starte

Mainboard: ASRock RoHS ConRoe1333-D667..
CPU: Genuine Intel(R) CPU 2140 @ 1.60GHz
CPU-Frequenz: 1.603GHz
Speicher: 3.59 GB
 Festplatte(n): WDC WD2500AAKX-0
Netzwerkkarte: Realtek RTL8101E/RTL8102E PCI Express Fast Ethernet controller
Grafikkarte: NVIDIA Corporation GK208 (rev a1)
Soundkarte: nVidia Audio device
TV-Karte(n): Technisat Skystar HD2 (VP-1041)

erhalte ich nach einschalten ca. 5 Min später ein Bild.
Ich habe mir die easyinfo auch schon mal selbst angeschaut, aber so wirklich was interpretieren kann ich nicht.
Eingeschaltet habe ich nach meiner Uhr so gegen 10:51:15.
In der easyinfo ist an Zeile 1902 auch ein Spring von ca. 3,5 Minuten. Das deckt sich auch mit dem Zeitpunkt 10:55:xx als das erste Bild erschien.
Das Verhalten ist auch bei jedem Start so.

Kann mir jemand helfen?
easyinfo (1).zip
1.VDR: Asus P8H67-V / CPU i5-2500 / 8GB RAM / GT 730 (GK208) / TS Skystar HD2 / TT S2-3200 / IR STM32 Empfänger / Haupauge-A415-HPG-WE (T45) / easyVDR 3.5
2.VDR: HP Vectra VL400 / P3 933MHz / 512MB RAM / Haupauge Nexus Ver.2.3 mit FB Nova t45 [url=http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Bild:Fernbedienung-hauppauge-nova-t-45.jpg]die hier 80GB HD / easyVDR 0.6.10
3.VDR: Acer M670G / Core2Duo E8400 2,336GHz / 4GB RAM  / TS Skystar HD2 / Zotac GT630 Zone Edition / IR STM32 Empfänger / Haupauge-A415-HPG-WE (T45) / easyVDR 3.5
SurfaceCleanerZ  14.Feb.2017 16:58:30
Hi, 
Du nutzt 2 Ram Riegel? Lass mal einen weg (Achtung, der verbliebene muss im richtigen Slot stecken (laut Handbuch)). 

So mal mit beiden einzeln testen. 

Wenn das nicht hilft, dann versuche es mal ohne DVB-Karte. 

MfG Stefan
Test-VDR1: HP rp5700 Fertigsystem, Core2Duo E6400, 2GB RAM, Mygica t230 Stick als Tuner, nvidia Slim-GT218 512MB PCIe x1     -   v3.5-64
VDR2 in Rente
VDR3 in Rente
VDR4: MSI G31M2 v2, Intel E5200, 6" t6963c gLCD, 2GB, WD Red 4TB, 2x TT3200, ASUS GT730-SL-2GD3-BRK, mod. Digitainergeh.       -   v3.5-64
VDR5: GIGABYTE GA-G31M-S2L, Intel E5200, GT630 passiv, 2GB, 3TB, 6"  t6963c gLCD, mod. Digitainergeh.          -   v3.5-64
VDR6: MSI MS-7236, Intel E2140, GT630 passiv, 2GB, WD Green 2TB, 6" t6963c gLCD, 2x TT3200    -    v2.5-64
[url=http://tinyurl.com/ycx4qsv]Hilfe gefällig? Dann brauchen wir ein easyInfo aus easyPortal!
Bleifuss2  14.Feb.2017 18:37:45
Versuch mal den neueren Nvidia Treiber
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel(R) Core(TM) i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
rolando  14.Feb.2017 19:33:29
Aaaaah. Gerade fällt mir ein, ich habe nach der Installation kein "Update" und kein "dist-upgrade" durchgeführt.
Vor ein paar Jahren hatte ich glaube ich mal gelesen, dass man dies nach einer Instalation durchführen sollte.
Könnte das auch zu meinem Problem führen?
1.VDR: Asus P8H67-V / CPU i5-2500 / 8GB RAM / GT 730 (GK208) / TS Skystar HD2 / TT S2-3200 / IR STM32 Empfänger / Haupauge-A415-HPG-WE (T45) / easyVDR 3.5
2.VDR: HP Vectra VL400 / P3 933MHz / 512MB RAM / Haupauge Nexus Ver.2.3 mit FB Nova t45 [url=http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Bild:Fernbedienung-hauppauge-nova-t-45.jpg]die hier 80GB HD / easyVDR 0.6.10
3.VDR: Acer M670G / Core2Duo E8400 2,336GHz / 4GB RAM  / TS Skystar HD2 / Zotac GT630 Zone Edition / IR STM32 Empfänger / Haupauge-A415-HPG-WE (T45) / easyVDR 3.5
Bleifuss2  14.Feb.2017 22:15:04
Mach einfach mal ein Update ...
Produktiv-VDR:
Board GA H77-DS3H, Intel Intel(R) Core(TM) i5-3470, Cine S2 DVB, WD 3TB Green, WDC WD20EARS-00J  2TB, Geforce 750Ti oder Intel HD
Easyvdr 3.0
rolando  15.Feb.2017 13:35:07
Hallo
Nachdem ich ein Update fahren wollte, mit der Fehlermeldung, dass ich kein root sei, obwohl ich den Befehl mit sudo startete und ich dann Herrn root ein Passwort setzen wollte, wobei ich nach der Anleitung im WiKi vorging, aber erst die falsche Datei editierte war mein VDR irgendwie verwirrt....  :s
Also habe ich komplett neu installiert. Danach direkt ein erfolgreiches update / dist-upgrade und beim nächsten Neustart war ein Bild nach 69 Sek. da.
Im Gegensatz zu den Bootvorgängen vorher erscheint beim Booten jetzt kein schwarzer Bildschirm, auf dem 4 weiße Punkte "laufen", sondern ein blauer Bildschirm mit Pinguin  ;)
Was habe ich anders gemacht: 
Bei der Auswahl der Grafiktreiber habe ich nicht den von Ubuntu (340) sondern den von Easyvdr (370) genommen.

Den Ausbau diverser Hardware habe ich deshalb auch nicht mehr durchgeführt!

Jetzt gehts an die Wakeup Geschichte für die Timer - ACPI funktionierte heute Morgen schon mal nicht - und dann noch die FB!


Danke für eure Hilfe - mal wieder!!!
Roland
1.VDR: Asus P8H67-V / CPU i5-2500 / 8GB RAM / GT 730 (GK208) / TS Skystar HD2 / TT S2-3200 / IR STM32 Empfänger / Haupauge-A415-HPG-WE (T45) / easyVDR 3.5
2.VDR: HP Vectra VL400 / P3 933MHz / 512MB RAM / Haupauge Nexus Ver.2.3 mit FB Nova t45 [url=http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Bild:Fernbedienung-hauppauge-nova-t-45.jpg]die hier 80GB HD / easyVDR 0.6.10
3.VDR: Acer M670G / Core2Duo E8400 2,336GHz / 4GB RAM  / TS Skystar HD2 / Zotac GT630 Zone Edition / IR STM32 Empfänger / Haupauge-A415-HPG-WE (T45) / easyVDR 3.5
mango  15.Feb.2017 18:04:58
Hi,

[quote='rolando' pid='174953' dateline='1487162107']
Was habe ich anders gemacht:
Bei der Auswahl der Grafiktreiber habe ich nicht den von Ubuntu (340) sondern den von Easyvdr (370) genommen.

erst ab >> nvidia-367 wird der Splash auch angezeigt. ...bei Intel ging das schon immer.

Gruss
Wolfgang
[spoiler="My VDR Stuff"]DVB-S/S2: Silverstone LC17 mit 8,4" TFT Display, ASUS P5KPL SE, E6300, 2GB, NT-Fanlees, System SSD 40GB, Media 2TB, GT630, DVD-LG, SkyStar S2, Nova-T, FB X10 Medion-Scroll, "Arch-Linux - VDR 2.3.8"
Test-VDR: ASRock ALiveNF6G, AMD X2 3800+ (35W),4GB, GT 630 - nvidia-384, SSD 64GB, SkyStar S2, Cinergy T RC USB, easyVDR 3.5(Kernel-4.4.0) - VDR-2.3.8 - KODI-18.0 - FB X10 Medion-Scroll
Client: Evo N600c, Puppy-Slacko 6.3 - VDR-2.2.0 - FB X10 Medion_OR25V
Spielwiese: RPI2 als Client mit LibreELEC-9.80-Milhouse(Kodi-19.0) - MLD-5.4 VDR2VDR