easyVDR Kopie des easyVDR-Forums zum Nachschlagen
Hauppauge wintv hvr-5500 hd

easyVDR - >VARforumsname - >Hauppauge wintv hvr-5500 hd

gb  07.Jun.2012 12:44:16
Ich würde gerne mein System ein wenig ausbauen,
Problem Nr 1 es dürfen nur low profil karten rein.
Jetzt hab ich die [url=http://www.hauppauge.de/site/products/data_hvr5500.html]hier gefunden und würde gerne wissen ob sie zu 100% im easyvdr1.0Rc1 unterstützt wird.
Schon ein Traum von Karte, da sie alle Varianten t/c/s/s2 unterstützt.

Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

[spoiler=(weitere easyVDR)]
easyVDR3.0(4.2.0 32-Bit) N4l-VM DH DualCore Asus Motherboard mit Intel(R)T2400 @1.83GHz 2GB DDR2, GT218 (rev a2),  Panasonic UJ-825-B Notebook DVD Brenner adaptiert auf IDE, LCD+IRTrans-Empfänger, 250GB Samsung 840 SATA SSD 2,5",Skystar S2 DVBS2 PCI, Avermedia AVerTV A835 HD USB DVB-T (ID 07ca:b835)
sinai  07.Jun.2012 13:01:46
http://linuxtv.org/wiki/index.php/Hauppauge_WinTV-HVR-5500

Allerdings von 2011
VDR 1: ASRock mit Atom J1200, NVIDIA GT610, Lüfterlos, TBS 6982 SE mit easyVDR 3.0
gb  07.Jun.2012 13:14:21
Sieht doch schon mal gut aus  :P ...gibt es eigentlich noch gute Alternativen, die sich nicht gerade auf den pci-e versteifen. pci wäre mir da eh angenehmer, da ich mein Motherboard auch mit ein mehrfach pci-e slot Board tauschen müsste?
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

[spoiler=(weitere easyVDR)]
easyVDR3.0(4.2.0 32-Bit) N4l-VM DH DualCore Asus Motherboard mit Intel(R)T2400 @1.83GHz 2GB DDR2, GT218 (rev a2),  Panasonic UJ-825-B Notebook DVD Brenner adaptiert auf IDE, LCD+IRTrans-Empfänger, 250GB Samsung 840 SATA SSD 2,5",Skystar S2 DVBS2 PCI, Avermedia AVerTV A835 HD USB DVB-T (ID 07ca:b835)
sinai  07.Jun.2012 13:17:49
Steht bei dir was anderes, als "Not yet supported (Jun 2011). "??

Andy
VDR 1: ASRock mit Atom J1200, NVIDIA GT610, Lüfterlos, TBS 6982 SE mit easyVDR 3.0
gb  07.Jun.2012 14:51:13
Jo... wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Habs nur schnell überflogen und das entscheidende überlesen... und gibts alternativen?
Mediacenter
easyVDR4.Alpha(Lubuntu18.04 64-Bit) Gigabyte, Ltd. H97-HD3 mit Intel(R) G3260 @ 3.30GHz 4GB DDRx,Intelgrafik,MATSHITA BD-MLT UJ265 Bluray LW, 2TB Festplatte,LCD+IRTrans-Empfänger,2x SkystarS2 PCI

[spoiler=(weitere easyVDR)]
easyVDR3.0(4.2.0 32-Bit) N4l-VM DH DualCore Asus Motherboard mit Intel(R)T2400 @1.83GHz 2GB DDR2, GT218 (rev a2),  Panasonic UJ-825-B Notebook DVD Brenner adaptiert auf IDE, LCD+IRTrans-Empfänger, 250GB Samsung 840 SATA SSD 2,5",Skystar S2 DVBS2 PCI, Avermedia AVerTV A835 HD USB DVB-T (ID 07ca:b835)
sinai  07.Jun.2012 14:53:25
Selbst einen treiber schreiben, oder warten...

Oder im media-build-Git nachsehen, ob es was funktionierendes gibt

Andy
VDR 1: ASRock mit Atom J1200, NVIDIA GT610, Lüfterlos, TBS 6982 SE mit easyVDR 3.0
sirnova  07.Jun.2012 17:39:48
@Andy: Gemeint waren glaub ich alternativen zu der Karte ;)

Es gibts USB-Sticks, die auch einen Tripple-Tuner haben (~120€) oder du überlegst dir, welchen Empfang du wirklich hast, dann wirds auch billiger. Low-Profil unter PCI wird aber denk ich schwerer als unter PCI-e.

Gruß
vdr1: easyvdr2.0; CPU = I3-4130 Ram= 8GB; 4TB WD RED; 3TB WD RED; 1TB WD GREEN; MB= Gigabyte H81M-HD3; Intel-Ausgabe
Display1=Samsung LE37A615A 1920x1080 HDMI; Display2= Beamer Benq W1070 HDMI;
Sound= DENON AVR-X1100W;
DigitalDevices CT V6.1
vdr2: easyvdr 2.0; Streamdev-Client only; MB= POV ION330-1; 16GB-SSD; PicoPSU
vdr3: Notebook LG E500 15,4"; easyvdr 0.9.x; C2D T7300; 2 GB Ram
Reserve:MB= XFX GeForce® 9300 (MI-9300-7AS9); CPU= intel 5300E;
Mini-Server: CubieTruck mit EPGD und Dateifreigabe (24/7)
zzzözzz  07.Jun.2012 18:11:39
Wieso? Andy hat recht. Irgendwoher müssen auch Linux Treiber herkommen, vom Himmel fallen die jedenfalls nicht.